Unlimited - Das zerbrochene Tribunal


„Unlimited…“ – Vorgeschichte

Am Anfang stand die Idee einer Komodie: die Affare zwischen einem „Engel" und einem „Teufel". Neben der Frage, was macht  Engel und Teufel so attraktiv und was nicht, sollten an der Affare Fragwurdigkeit und Spannungsfelder der heutigen Gesellschaft aufgezeigt werden.

Bald stellte sich heraus, dass aufgrund der Komplexitat der Thematik und ihrer zeitlosen wie  aktuellen politischen Dimension sowie der musikalischen Interpretationsbreite und –tiefe das Format einer Komodie zu eng war.

Das Musical „Unlimited", welches diverse Impulse aus verschiedenen Epochen und Werken aufnimmt („Romeo und Julia", „West-Side-Story", „Matrix",  „Die Tribute von Panem", „Das Handwerk der Freiheit"), stellt sich verschiedenen Sinnfragen:

-  nach der Wahrheit,

-  nach dem Wesen moderner totalitarer Stromungen   

und die ganz entscheidende:

- nach der Wirkmachtigkeit von Begegnung(en) und vor allem der der Liebe.

Eine endgultige  Antwort wird nicht gegeben, wohl aber klare Position bezogen: Das Leben will nicht endlich sein.

Die ideelle Basis des Stuckes fu?t u.a. auf den Lehren von Aristoteles und Platon, die das Leben als ein „ewiges Suchen" nach dem, „was den Menschen ausmacht", beschreiben.

 

„Unlimited…“ – Die Verantwortlichen

Buch/Autor/Produktionsleitung: Clemens Amendt

Komposition/Vorproduktion:      Markus Kamps            

Arrangement/Produktion:          Marcel Stoffels, Markus Wimmer           

Gesamtorganisation:                 exART-Musiktheater FGV e.V.

 

 „Unlimited…“ – Inhalt

Ort: New York, Shanghai, Neu Delhi – von A bis Z

Zeit: jetzt oder in 10 Jahren – von Alpha bis Omega

Die beiden Hauptakteure: Alexis und Zoe, Mitte 20, erfolgreich, ehrgeizig, linientreu, attraktiv, intelligent…..

Gegner: MAC’s („Macchiavellisten“) sowie die „ILLUI’s“ (Illuministen)

 

Alexis und Zoe sind Jahrgangsbeste in ihrer jeweiligen Elitekader-Ausbildung und gehoren zwei tief miteinander verfeindeten Organisationen an, die beide auf ihre Art nach einem globalen Machtmonopol (Herrschaft) streben.

Alexis lebt fur die MAC’s, die sich skrupellos wie gekonnt fur ihre digital-kapitalistisch-genoptimierenden Machtinteressen einsetzen, wahrend Zoe sich uneingeschrankt zu den ILLUI’s  bekennt. Diese fuhlen sich  dazu berufen, die Welt moralisch zu retten. Keiner ertragt die Existenz des  anderen.

Als erbitterte Feinde treffen Alexis und Zoe u.a. in Talkshows oder gro?en Demos aufeinander - ein Kampf, aus dem zunachst Alexis als Sieger hervorzugehen scheint. Je langer der Kampf dauert, desto offensichtlicher wird das Versagen der beiden in ihrem missionarischen Auftrag.  Der Grund:  Sie fuhlen sich jeweils vom anderen unwiderstehlich angezogen. Ein Skandal, ein Tabubruch.

Ihr Leben erfahrt eine radikale Kehrtwende mit dramatischen Folgen. Am Anfang versuchen sie noch ihre Gefuhle mit aller Macht zu unterdrucken, um sich ganz ihrem Sendungsauftrag (der MAC’s bzw. der ILLUI`s) zu unterwerfen. Ein hoffnungsloses Unterfangen. Sie mussen sich schlie?lich eingestehen, wie verblendet sie in ihrer jeweiligen totalitaren Welt gelebt haben, fern von einem selbstbestimmten Leben in  Freiheit und Liebe.

Die Lage von Alexis und Zoe wird zunehmend auswegloser. Je lebensbedrohlicher die Lage erscheint, desto intensiver wird ihr Kampf fur ihre Liebe und ihr Leben. Das Diktat ihrer Welten scheint keinen Ausweg zu erlauben. Als Zoe von den MAC’s gefangengenommen wird, scheint alles aus. Da setzt Alexis mit einem gewagten Kalkul alles auf eine Karte. Sein Plan ist „Sprengstoff“, denn er bedroht die Existenz beider Welten. 

...

 

 „Unlimited…“ – Zeitplanung

Timeline

Logo Bedachungen Lennartz Logo Gemeinde HürtgenwaldLogo Freundeskreis Logo Leschenar Logo Holz Scherf Logo Mobau Thelen Logo Blumen Frings Logo Maler Braun