Pressespiegel Finale Grande

 

Logo AZ-WEB.DE

 

"Finale Grande" in der Musical-Hauptstadt

Von: Hendrik Buch, 10. Mai 2013

Wenn man das gro?e Programmheft des Evangelischen Kirchentages in Hamburg in den Handen hielt, hatte man meinen konnen, der kleine Eintrag fur das Eifler Musical ginge darin unter. Weit gefehlt: Meterlange Schlangen standen am Donnerstag-Nachmittag mitten in der Hamburger Altstadt und warteten auf den Einlass zum Stuck „Finale Grande“.

hier geht es zum vollstandigen Bericht ...


 

"Finale Grande" beim Kirchentag

exART-Musiktheater gastiert in der Musicalstadt Hamburg

24. April 2013

Seit langer Zeit Heimstatt der gro?ten Musicals in Deutschland, ist Hamburg vom 01. bis 05. Mai Gastgeber des 34. Evangelischen Kirchentages. Mit dabei sind wieder viele Laiendarsteller des "exART-Musiktheaters" vom Vossenacker Franziskus-Gymnasium.

hier geht es zum vollstandigen Bericht ...

 

Logo AZ-WEB.DE

 

Und wieder ein „Finale Grande” fur's exART-Musiktheater

Von: Hendrik Buch, 25. Mai 2012

MANNHEIM/VOSSENACK. Wie hoch die Leistung des exART-Musiktheaters bei ihrem Auftritt zu bewerten ist, brachte ein Theaterkritiker aus Berlin zum Ausdruck: „Ich habe wirklich schon viele Musicals auf der Welt gesehen, aber das was diese Truppe auf die Buhne gezaubert hat, war atemraubend. Ein sympathischer Plot mit eingehender Komposition, frisch und authentisch, in toller Kulisse, mit stimmiger Choreographie auf die Buhne gebracht - das war absolut professionell.”

hier geht es zum vollstandigen Bericht ...


http://www.presseportal.de/bild/61202-logo-pressemitteilung-aachener-nachrichten.jpg


exART-Musiktheater startet mit viel Adrenalin zum Katholikentag

(ale)  14.05.2012

Vossenack. Morgen geht es los in Richtung Mannheim. Das Ensemble des «Exart»-Musiktheater aus Vossenack wurde ausgewahlt, sein Musical «Finale Grande» im Rahmen des 98. Deutschen Katholikentages vom 16. bis zum 20. Mai aufzufuhren.

hier geht es zum vollstandigen Bericht ...

 

Das exART-Musiktheater fahrt nach Mannheim

Von: sj  10.05.2012

Vossenack/Mannheim. Buhne frei fur das ex-Art-Musiktheater aus Vossenack: Nachdem das Ensemble im vergangenen Jahr im Schauspielhaus Dresden Station gemacht hat, wird das Musical „Finale Grande” in der kommenden Woche beim Deutschen Katholikentag in Mannheim aufgefuhrt. Dort, wo die Sohne Mannheims ihre Erfolgskarriere begannen: im Capitol.

hier geht es zum vollstandigen Bericht ...

 

 


Musicalgastspiel in Mannheim

09. Mai 2012

Vossenacker "exART-Musiktheater" fuhrt "Finale Grande" auf

Nachdem im letzten Jahr das "exART-Musiktheater" im Schauspielhaus Dresden Station gemacht hat, wird das aktuelle Musical "Finale Grande" am kommenden Wochenende in Mannheim aufgefuhrt. 

hier geht es zum vollstandigen Bericht ...

 

http://www.presseportal.de/bild/61202-logo-pressemitteilung-aachener-nachrichten.jpg


"Finale Grande" begeistert Dresdener Publikum

10. Juni 2011

Dresdener Staatsschauspiel geriet in Schwingungen
Vossenack/ Dresden.  Da staunte der Buhnenmeister des Staatsschauspiels Dresden nicht schlecht, als die 70 Schauspieler des exART-Musiktheaters bei der Generalprobe zum Musical Finale Grande bei den Tanzszenen die Buhne – im wahrsten Sinne des Wortes – so in Schwingungen versetzten, dass die hydraulischen Podiumselemente zusatzlich verankert werden mussten.


Was sich bei den Proben schon ankundigte, wurde bei den beiden Auffuhrungen Realitat: Das exART-Musiktheater schopfte alle buhnentechnischen sowie optischen Raffinessen des Dresdener Schauspielhauses aus, um jeden Zuschauer in die spannungsgeladenen Geschehnisse des Variete Zirkus Don Carlos zu entfuhren. In dessen Mittelpunkt steht das dramatische wie mitrei?ende Schicksal des Protagonisten Piet Pepper, der beruflich wie privat vor dem Nichts steht; dessen Existenz durch die diametrale Entwicklung von Markwert und Leistung, Solidaritat und Menschlichkeit bedroht bzw. gerettet wird.

Die imposanten Kulissen des exART-Musiktheaters kamen auf der 250m? gro?en Buhne erst richtig zum Tragen und in Kombination mit dem beruhmten Dresdener „Sternenhimmel“ wurden die ergreifenden Szenen wie „Einsam“, „Schmerz“ usw. zu einem eindrucksvollen Stimmungsmoment.

Die Intendanz des Dresdener Staatsschauspiels war voll des Lobes uber die 70 Laiendarsteller, die trotz des unbekannten Terrains eine professionelle Show ablieferten. In Vorbereitung auf diesen Event wurden die gro?en Tanzszenen („Afrika“, „Zirkus“) neu choreographiert und somit voller Ausdrucksstarke und Souveranitat aufgefuhrt.

Die Truppe um die drei Hauptdarsteller fuhlte sich sofort wohl und begeisterte sowohl die Zuschauer als auch die Intendanz durch ihre Wandlungsfahigkeit, ihre Variabilitat, ihr Schauspiel und ihren Tiefgang. Besonders erwahnenswert ist hier Angela Buzari, die nach ihrer klassischen Gesangsausbildung lange nicht mehr in einem Musical gesungen hatte, jedoch durch ihre Stimme und ihre Interpretation der Rolle der Leila mehr als uberzeugte.

Moglich wurde diese Leistung vor allem durch die gesangliche, schauspielerische wie auch menschliche Harmonie der gesamten Gruppe.

Wie stolz die Verantwortlichen des exART-Musiktheaters auf diese geballte Spielfreude und Leidenschaft der Truppe sein konnte, zeigte sich einen Tag spater auf einem gro?en Open-Air Konzert im Rahmen des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Eigentlich wollten die „Artisten“ den Abend ruhig mit den Popsangern Andreas Bourani und Aura Dione ausklingen lassen, entschieden sich aber dann spontan, getragen und elektrisiert von der Stimmung, eine selbstchoreographierte Tanzperformance vorzufuhren. Im Handumdrehen sprang der Funke auf das Publikum uber, so dass daraus ein nicht aufzuhaltender flash mob aus fast 400 Jugendlichen anwuchs, der beide Konzerte uberdauerte.

Dieses Finale Grande sollte nicht das letzte sein…

 

Von der Trockenubung ins kalte Wasser

Von: Stephan Johnen, 18. April 2011

VOSSENACK. Die Buhne des Dresdener Schauspielhauses befindet sich neuerdings in Vossenack. Zumindest markieren in der Aula des Franziskus-Gymnasiums Tische und Stuhle die Ausma?e der Bretter, die die Welt bedeuten.

hier geht es zum vollstandigen Bericht ...

 

„Finale Grande” wird zum Drahtseilakt

Von: Stephan Johnen,  7. September 2010

DUREN/VOSSENACK. Das Leben ist eine Frage der Balance. Wieviel Lebensfreude darf es in der Not geben? Wieviel Lachen in der Trauer, wieviel Show in der Resignation? Wieviel Leistung kann man von Menschen einfordern, die am Abgrund stehen?

hier geht es zum vollstandigen Bericht ...


Pressebericht Durener Zeitung (Sept. 2010)

 

Logo AZ-WEB.DE

 

Furioses „Finale Grande” fur alle Sinne

Von: Heiner Schepp, 14. Marz 2010

VOSSENACK. Vieles ist au?ergewohnlich beim exART-Musiktheater in Vossenack, doch diese Geste ist stets von ganz besonderer Symbolkraft: Nach gut zweieinhalb Stunden Energieleistung auf der Buhne bildeten die uber 70 uberwiegend jungen Darsteller ein Spalier fur ihr Publikum und hatten noch genugend Energie, um ihre Gaste, aber auch sich selbst zu feiern. Und dazu hatten sie auch diesmal allen Grund.

hier geht es zum vollstandigen Bericht ...

 

Vorhang auf fur „Finale Grande”

Von: avl, 26. Januar 2010

VOSSENACK. Pulsierende afrikanische Ur-Rhythmen, tranceartig und urgewaltig, eine Choreographie, inspirativ und ausdrucksstark, Schauspieler voller Leidenschaft und Konnen, ein Ensemble, das den Zuschauer begeistern will - wie mit einem Paukenschlag, entfuhren die Kunstlerinnen und Kunstler des neuen Musicals „Finale Grande” aus der Werkstatt des exART-Musiktheaters Vossenack in eine farbenfrohe, fremde Welt.

hier geht es zum vollstandigen Bericht ...

 

come acquistare cialis senza ricettaviagra vendita europa

Artikel Aachener Nachrichten (25. Jan 2010)

Artikel im Wochenspiegel (16.Dez 2009)

http://comune.zelosurrigone.mi.it/inc.php?page=viagra-cialis-senza-ricetta

http://www.domitalia.it/public/html/kamagra-in-italia-80925.html come acquistare svizzera, Vicenza

Logo Bedachungen Lennartz Logo Gemeinde HürtgenwaldLogo Freundeskreis Logo Leschenar Logo Holz Scherf Logo Mobau Thelen Logo Blumen Frings Logo Maler Braun